Veranstaltungen

Termine 2019 in Geesdorf

Datum Veranstaltung

Samstag, 06.04.2019

20 Uhr

Jahreshauptversammlung

Samstag, 13.04.2019

20 Uhr

Schafkopf-Vereins u. Dorfmeisterschaft
   

EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Werte Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir zu unserer Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2018 recht herzlich ein.

Samstag, 06.04.2019 um 20 Uhr im Sportheim Geesdorf.

Die Tagesordnung lautet wie folgt:

1. Begrüßung u. Rückblick
2. Kassenbericht
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Berichte der Abteilungsleiter
5. Ehrungen
6. Nachwahl von Beisitzern
7. Verschiedenes, Wünsche u. Anträge

Wir würden uns über die Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung sehr freuen.

 

Gez. Harald Kober
1.Vorstand

   

Aktuelle News

Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


Nächste Spiele 1. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel gegen den SV Erlenbach, Anpfiff um 15 Uhr


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Sonntag, 31.03. Heimspiel in Feuerbach gegen den SV Mönchstockheim, Anpfiff um 13 Uhr!!


   

Bayerische Meisterschaft 100km am 19./20. August 2017 in Leipzig: Marika holt Silber und Gold!!

 

Marika wurde am Wochenende (19./20.August 2017) erneut Bayerische Vizemeisterin im 100km - Lauf und ebenfalls Bayerische Seniorenmeisterin im 100km - Lauf.Sie war mit 10 Stunden und 17 Minuten eine dreiviertel Stunde schneller als im letzten Jahr!

IMAG933

Die Main-Post hat hierzu einen ausführliche Bericht geschrieben. Hier geht es zum Artikel.

 

Marika startet am 13.05.2017 ihre 1200 km Tour nach Rouillac

 

Anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Partnerschaft von Wiesentheid mit der Partnergemeine Rouillac in Frankreich wird Marika die 1200 km im bis Pfingsten im Laufen absovieren!! Sie eifert damit der seinerzeitigen Radlertour der Kolpinggruppe von 2008 nach, nur eben nicht per Rad. Eintreffen wird sie am Pfingstsamstag und nach den 3 Wochen laufen sicher begeistert empfangen werden.Wer möchte kann morgen um 15 Uhr nach Wiesentheid zur Steigerwaldhalle kommen um Marika zu verabschieden!

Lauf Marika, lauf !!

 

Europameisterschaft im 24-Stunden-Lauf im französischen Albi, Platz Zwei!

 

Marika Heinlein läuft zu riesigem Geschenk.

Das Beste kam für Marika Heinlein ganz zum Schluss. Nach ihrem erfolgreichen 246-Kilometer-Lauf von Athen nach Sparta belegte sie im abschließenden Rennen ihres Wettkampfjahres bei der Europameisterschaft im 24-Stunden-Lauf im französischen Albi Platz zwei bei den Frauen.

Mit 197,397 Kilometern schaffte sie zwar nicht ganz die von ihr anvisierte 200-Kilometer-Marke, sie lag aber mehr als sechs Kilometer vor der Drittplatzierten. Für die Sportlerin des FC Geesdorf bedeutete der zweite Rang einen „super Jahresabschluss. Es ist ein gutes Gefühl, bei einer EM vorne mitzulaufen

 

 

 Marika hat wieder beim diesjährigen Spartathlon "gefinisht"!

 

Nachdem sie im letzten Jahr aufgeben musste, kam Marika diesmal, als eine von nur drei deutschen Frauen, in Sparta im Zeitlimit von 36 Stunden an. Sie landete auf Gesamtplatz 64 in einer Zeit von 34:30 Stunden.

Hier der Link zum Artikel in der Main Post.

Marika, wir sind wie immer Stolz auf Dich!!

 

27. Leipziger 100-km-Lauf am 20. August 2016 in Leipzig:  Marika Heinlein holt Bayerngold und Bayernsilber

 

Am 20.08. fand auf einem 10 km Rundkurs im Leipziger Auenwald rund um den Auensee herum, die Deutsche / Sächsische / und auch, man staune bereits zum 28. mal auch die Bayerische 100 Kilometer-Strassenlaufmeisterschaft statt. Dazu wurde noch ein offener 100 km-Lauf , ein 100 km Staffellauf und auch noch der Leipziger 50 km-Lauf ausgetragen. Man kann sich vorstellen dass zu so einer gebündelten Veranstaltung ein recht großes aber auch qualifiziertes Läuferfeld angereist war. Die beinahe gesamte Deutsche 100 km Laufelite aber auch zahlreiche 24Stundenläuferinnen und -läufer aus dem Deutschen Nationalteam waren angereist um auf dieser Strecke zu bestätigen: Wettkampf ist das beste Training.

Aus diesem Grunde war auch Marika Heinlein nach Leipzig gekommen. Drei Wochen nach ihrem 24 Stunden-Lauferfolg, den 2. Platz gesamt in Kladno, ging es in Leipzig um Härte- und Durchhaltetraining für die langen Läufe, die noch anstehen. So lief Marika ein relativ konstantes Rennen, wobei sie schon merkte dass auf den Schluß zu die Körner weniger wurden, sie ’finishte’ im Gegensatz zu anderen Läuferinnen des Nationalteams, die das Rennen vorzeitig beendeten/abbrachen, den Wettkampf in 11:02:26 und wurde so 15. Gesamt und 4. in der Altersklasse bei der Deutschen Meisterschaft und bei der Bayerischen Meisterschaft konnte Marika sich über die Silbermedaille im Gesamtfrauenteam und die Goldmedaille in ihrer Altersklasse freuen.
Anzumerken ist noch dass sie diese Leistung bis weit über die halbe Laufzeit ohne persönliche Betreung lief, denn ihr Ehemann und sonstiger Betreuer Bruno, hatte für die 50km Leipzig gemeldet und lief diese Strecke in 6:12:14.

 

 

24-Stundenlauf in Kladno ( Tschechische Meisterschaft ) am 31.07.2016

 

Marika ist am Wochenende bei der Tschechischen Meisterschaft im 24-Stundenlauf mit 197,1270km Gesamtzweite und Erste in ihrer Altersklasse geworden!

KLADNO.jpg

Wir gratulieren!

 

 

100 Km Thüringen Ultra 2./3. Juli 2016

 

Die Heinleins in Thüringen:
Am ersten Juli-Wochenende erlief sich Marika ihren 3. Stern beim 100 Km Thüringen Ultra, das heisst für jeden Zieleinlauf bekommt man einen Stern mehr auf dem Finisher T-Shirt.
 
Die Strecke wartete auch in diesem Jahr mit einigen Extremen auf, waren es letztes Jahr über 43 Plus-Grade, die das Laufen erschwerten so war es dieses Jahr unter anderem Starkregen, Hagel und Wind, der die Temperatur streckenweise auf gefühlte 5 Grad fallen liess, was bei einigen Athleten zu Muskelverhärtungen führte. Die mit über 2000 Höhenmetern gespickte 100 Km Runde zollte jeden Respeckt.
 
Marika konnte trotz dieser Wiedrigkeiten die Strecke in 12 Stunden und 51 Minuten durchlaufen und war so über 2 Std. schneller als im letzten Jahr.
 
Bruno , der ebenfalls für den 1. FC Geesdorf startete, teilte sich den Lauf mit Kay Martin aus Prichsenstadt und bewältigte die Strecke Fröttstädt - Floh-Seligenthal: 54 Km in 7 Stunden und 34 Minuten, wobei er sich noch einmal verlief, was ihm 1/4 Stunde mehr auf dem Zähler brachte. Endergebnis der Beiden:  13 Stunden und 57 Minuten.

Wir sind Stolz auf Euch!

 

 

"TorTour de Ruhr", Deutschlands härtestem Nonstoplauf am 14. u. 15. Mai 2016

 

es ging dort über 230km von der Quelle der Ruhr in Winterberg bis zur Mündung in den Rhein in Duisburg. Marika war diesmal 3 Stunden schneller als beim ersten Mal und erlief sich mit 31 Stunden und 14 Minuten den 3. Platz bei den Frauen.
Damit blieb sie noch 1 Stunde und 17 Minuten unter dem alten Streckenrekord der Siegerin von 2014!

Marika Duisburg                         
 
Das war wieder eine Superleistung unserer erfolgreichen Läuferin!

 

Neuer Deutscher Hallenrekord beim 9. Endurance 24-Stundenlauf in Espoo/Finnland am 27./28. Februar 2016

 
Marika hat beim 9. Endurance 24-Stundenlauf in Espoo/Finnland am 27./28. Februar 2016 den bisherigen Deutschen Hallenrekord, aufgestellt 2010 ebenfalls in Espoo über 158,113km pulverisiert und um 26,555 km auf 184,668 km verbessert!
 
Dies war Marikas erster Aufbauwettkampf für das Laufjahr 2016 und ihr erster Hallenlauf überhaupt.
Und das nach einer hartnäckigen Erkältung im Dezember/Januar, wodurch ihr nur 4 Wochen Vorbereitungszeit blieben.
Der Lauf in der Halle war für sie gewöhnungsbedürftig, zum Einen durch die sehr trockene Hallenluft und zum Anderen
durch den sehr harten Hallenboden. Dies machte die Freude jede Menge alte Laufbekannte aus der ganzen Welt zu treffen allemal wett und natürlich der errungene Rekord!
 
                         index.jpg
 
Das war wieder eine Superleistung unserer erfolgreichen Läuferin!
 

 Jahr 2015

 

100 KM Lauf Leipzig am 15.08.2015

 Marika wurde in einer Zeit von genau 11 Stunden Bayerische Vizemeisterin im 100 Kilometerlauf ( 2. Platz Bayerische, 4. Platz gesamt und 1. Platz in der Altersklasse ).

 Leip1.jpg             Leip2.jpg
Bruno startete ebenfalls für den 1. FC beim 50 Kilometerlauf und erreichte nach 5 Stunden und 46 Minuten erfolgreich das Ziel.
 
Gut gemacht ihr Beiden!!
 
 

Deutsche Meisterschaft im 24-Stundenlauf am 27.6.2015 in Reichenbach:

Marika holt Gold- und Bronzemedaille!!

Marika absolvierte dabei insgesamt 195,4 km und wurde mit dieser Leistung:
 
Deutsche Meisterin in der Altersklasse W 50 ( Gold ) und holte den 3. Platz bei den Frauen gesamt ( Bronze )

 

 

Leipziger 100 km Lauf am Auensee am 16.08.2014

Marika holte unter schwierigen Bedingungen die Bronzemedaille im Rahmen der dabei durchgeführten "Bayerischen Meisterschaft", die das Ziel nach 10 Stunden und 10 Minuten erreichte.

 

Deutsche Meisterschaft 24 Stundenlauf Berlin 05. - 06.07.2014:

Marika holt Bronze, Gold und WM-Quali

Marika ist am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin 210,666 km gelaufen und hat eine  Bronzemedaille gesamt und die Goldmedaille in der Altersklasse geholt.
Ausserdem hat sie damit erneut die WM-Qualifikation/Kadernorm (205km) erfüllt!
 

 

Den Spartathlon erfolgreich beendet! Marika hat sich wieder, bereits  zum 6. Mal, erfolgreich in Griechenland dem "Spartathlon" gestellt und die Strecke über 246 km in einer Zeit von 33 Stunden, 31 Minuten und 21 Sekunden  als neuntbeste Frau "gefinisht".

Marika, wir sind sehr stolz auf Dich!! Besser kann man den FC weltweit nicht vertreten!

Sirtaki im Ziel    Zieleinlauf

 

 
 
Pfingsten 2014: Erfolgsserie für den 1.FC Geesdorf!
 
Fußballer des FC steigen in die Bezirksliga auf . Marika Heinlein, die für den 1.FC läuft holt die Silbermedaille bei der "Tortour de Ruhr"!
 
Tortour, was in diesem Jahr auf jeden Fall zutraf: 237 Km bei 32° an 2 Tagen und 38 Stunden Zeitlimit, das war gut der Hälfte der 75 gemeldeten Starter zu hart, so kamen nur 25 Männer und 9 Frauen innerhalb der um 3 Stunden ( auf 41 Stunden ) verlängerten Zielzeit am Rheinorange in Duisburg an. War es am Samstag 8 Uhr zum Start an der Ruhrquelle in Winterberg Hochsauerland noch angenehm bei 12° änderte es sich nach ca 25 gelaufenen  km, wo die Temperatur schon auf beachtliche 28° gestiegen war.
 
Auf diesem Streckenabschnitt geschah dann auch schon was sich für Marika als Rettung herausstellen sollte.
Cornelia Bullig, Lauffreundin und Teamkollegin auf zahlreichen DUV- Trainingslagern u. Veranstaltungen, musste wegen Anzeichen einer früheren Verletzung das Rennen beenden und ihr Radbegleiter Tobias Lagemann fragte Marika ob er Sie begleiten dürfte, Marika nahm das Angebot, nicht ahnend was noch auf sie zukommen würde, spontan an. Es sollte sich nämlich im weiteren Verlauf des Rennens herrausstellen, dass an zahlreichen Streckenabschnitten und Baustellen die Beschilderung dermassen unzureichend für so einen Wettkampf sein sollte, dass an ein Laufen ohne GPS vor allem in der Nacht gar nicht zu denken war. Auserdem sollte sich herrausstellen, dass Marikas Ehemann und Betreuer Bruno Heinlein nicht an alle Verpflegungsstellen mit dem Auto heranfahren konnte wie es ursprünglich geplant war. Tobias hatte Alles ( GPS, Beleuchtung für die Nacht, Getränke in den Packtaschen ) er kannte die Strecke aus dem "eff eff" und hatte Erfahrung, denn er war die Strecke schon 2 mal als Radbegleiter gefahren.So sollte sich ein alter Spruch in Abwandlung bewahrheiten: " des einen Leid des anderern Rettung".
 
Bruno und Tobias ergänzten sich auf den restlichen 200 Km hervorragend, so dass Marika sich ''nur noch" mit Krämpfen in den Beinen, Übelkeit/ Erbrechen, Kreislaufproblemen, sengender Hitze und eben Laufen, Laufen, Laufen auseinandersetzen mußte. Sie bewältigte das alles in 34 Stunden und 10 Minuten, war 1Stunde 40 hinter der Lokalfavoritin und hatte knapp 2Stunden 40 Vorsprung vor der Drittplatzierten. Sie war überglücklich die Tortour gefinisht zu haben und der versprochene Ruhm und Ehre wurden ihr am Abend bei der Siegerehrung dann auch zu Teil. Als Resüme bleibt, nicht nur in Griechenland ist es heiss und Tortour ist kein Kindergeburtstag.

 

Marika Heinlein gewinnt Basler 12-Stundenlauf und läuft mit 114,660km neue deutsche Jahresbestleistung!

 

Am vergangenen Wochenende 17./18.05.2014 fand in Basel zum 26. Mal der Internationale 24/12 Stundenlauf statt.
 
Marika Heinlein, die sich sehr spontan dazu entschlossen hatte der Einladung eines Freundes nachzukommen, war am Samstag nach Schopfheim angereist, wo sie sich zusammen mit Kai Horschig, ebenfalls 24 Stundenlauf- Nationalteammitglied, auf den Wettkampf der um Mitternacht gestartet wurde einstimmte. Um 22 Uhr fuhren sie zusammen mit ihrem Betreuer Bruno Heinlein zum Sportgelände St.Jakob in Basel, wo der 12Stundenlauf in den 24Stundenwettkampf gestartet wurde.
Marika lief von Anfang an vorneweg und hatte nach 4 Stunden eine Runde ( 1,1km ) Vorsprung herausgelaufen, nach 8 Stunden erhöhte die Zweitlatzierte ihr Lauftempo und konnte den Abstand zu Marika auf ca. 750 m verringern, konnte dieses Tempo allerdings nicht halten und wurde wieder eingeholt. In der letzten Stunde konterte sie nocheinmal konnte aber dem gleichmässigen Lauftempo von Marika nicht wirklich Paroli bieten, sorgte aber mit ihren Tempovariationen für eine gewisse Spannung im Frauenfeld.
Kai konnte ebenfalls durch souveränes lauftempo 1 Runde Vorsprung herauslaufen und so holten Beide den ersten Platz in der Frauen/Männer-Wertung, was am anschliessenden Nachmittag in Schopfheim auch gebührend gefeiert wurde.
Kai erzielte 130,873km.
Marika lief mit 114,660km ausserdem noch neue Deutsche Jahresbestleistung!
 

 

 

Zweiter Platz beim „Zwölfstunden-Nachtlauf rund um die Saline“ am 30. April / 1. Mai 2014 im pfälzischen Bad Dürkheim. Mit einer zurückgelegten Strecke von fast 105 Kilometern in den zwölf Stunden holte sich Marika den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Hier geht's zum Artikel in der Main-Post.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsche Vizemeisterin über 50 Kilometer am 29.03.2014 --> siehe Artikel in der Mainpost


SPARTATHLON 2013

 

Marika hat es wieder gewagt und hat mit 33:58 Stunden ihren bereits 5. Spartathlonfinish geschafft und zudem noch den 5. Platz bei den Frauen erlaufen.

 

Eine beeindruckende Leistung und sie war nach der Zielankunft natürlich überglücklich wie die Bilder beweisen. Wir gratulieren zu dieser imposanten Leistung

 

MG 3257

 

Unterstützt wurde sie natürlich wieder von ihrem Mann und Betreuer Bruno, der sich um alles rund um den Lauf kümmerte.

 

Hier geht's zum Artikel in der Main-Post

 


 

Marika hat am Wochenende 6./7. Juli 2013 ihren ersten harten Trainingslauf für den im Herbst anstehenden Spartathlon absolviert: den "ThüringenUltra": 100km 2500 Höhenmeter,  Zitat Marika: " (gefühlte 5000), sehr harte aber landschaftlich wunderschöne Strecke! Habe als gesamt 4. und 2. in der AK in 11:36 gefinisht und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden".

 

  Diese Urkunde zeigt wieder ihre hervorragende Leistung für den FC!

 

 


 

 

11. - 12.5.13 - Steenbergen (NL) Welt- & Europameisterschaften 24-Stunden-Lauf

 

Marika Heinlein holt WM-Bronze im Team

 

Foto: Heike Horschig

 

Seit Jahren sind die Ultraläufer für den Deutschen Leichtathletikverband (DLV) eine Bank, wenn es um Medaillen geht - und Marika Heinlein hat diese Rolle innerhalb des deutschen Teams inne. Jetzt zeigte sie bei internationalen Wettkämpfen wieder eine tolle Leistung.

 

"Die Bank" im deutschen Team lief ein mehr als ordentliches Rennen und gab vor allem gegen Ende, als es um die Teamwertung ging, noch einmal richtig Gas. Mit 205,964 Kilometern schaffte auch sie die Qualifikation für die nächste WM.

 

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem neuerlichen Erfolg!

                                                                                                                                

Presseartikel:

Artikel aus der Kitzinger Zeitung vom 23.03.2013

Einfach hier anklicken

Quelle: Kitzinger Zeitung

 

Die KITZINGER ZEITUNG hat am 07.03.2013 einen interessanten Artikel über Marika veröffentlicht

Hier geht's zum Artikel

 

Quelle: Kitzinger Zeitung

 


 

Marika hat den Würzburger Gedächtnislauf ( 45km ) in 3:51 Std. gewonnen!


 

Welt- und Europameisterschaft im 24-Stunden-Lauf in Katowice (Polen) am 8.-9.09.2012

Marika Heinlein holt das Eisen aus dem Feuer ...

und gewinnt mit der Deutschen Mannschaft die Bronzemedaille. Ihre Leistung (210,854 km in 24 Stunden) sicherte nach einer Aufgabe einer Mannschaftskollegin den 3.Platz und somit die Bronzemedaille in der Europameisterschaft. In der Weltmeisterwertung belegte das Team den vierten Platz!

             

hier die Links zu zwei Berichten über die WM Kattowitz/Polen:

http://www.ultra-marathon.org/de/nachrichten/103325-bericht-zur-wmem-in-katowicepol.html

http://www.leichtathletik.de/index.php?NavID=1&SiteID=28&NewsID=40305&Year=2012&IsArchive=1


 

Der 100km Lauf am Auensee Leipzig am 18. August 2012

Marika Heinlein gewinnt Hitzeschlacht in Leipzig

Mit einem Start-Ziel-Sieg und über zwei Stunden Vorsprung gewann Marika (Bild Mitte und ihr Mann Bruno rechts) den 100-Kilometerlauf am Auenseee in Leipzig. Damit wurde Marika  in 9:44:55 Stunden gleichzeitig bayerische Meisterin. Sie verwies bei 35Grad Alexandra Martin (TSV Wiesentheid, 12:56:37) auf Rang zwei. Matthias Mann (DJK Wiesentheid) landete in 10:26:36 Stunden auf Rang fünf der bayerischen Wertung.

 

Foto: Kay Luthardt


 

24. Deutsche Meisterschaften der DUV im 24-Stundenlauf, Stadtoldendorf

Vom 02. - 03.06.2012 fanden in Stadtoldendorf (Weserbergland) die 24. Deutschen Meisterschaften der DUV im 24-Stundenlauf statt.

Marika holte mit 206,359 gelaufenen km erneut den Deutschen Vizemeistertitel gesamt und den Deutschen Meistertitel in ihrer AK.

Der Wettkampf fand auf einer 1,588m-Runde in einer ehemaligen Kaserne statt. Pro Runde waren 10 Höhenmeter zu bewältigen, was sich bei z.B. 100 gelaufenen Runden auf 1000 Höhenmeter summiert, die sich bei zahlreichen Teilnehmern im Lauf des Wettkampfs bemerkbar machten.

Marika, die sich noch eine Woche vorher mit einem Virus infiziert hatte, ging das Rennen verhalten an, was sich als vernünftig erwies, da sie es dennoch mit einer beieindruckenden Kilometerzahl von 206.359 km, die wiederum zur Qualifikation ins deutsche Nationalteam reichte (die sie allerdings ohnehin schon hatte) beenden konnte.

24h Lauf Stadtoldendorf 02.06  49    24h Lauf Stadtoldendorf 02.06  58

 

Würzburger Gedächtnislauf über 45 Kilometer in einer Zeit von 3:59:28 Stunden. Dabei erreichte Marika Heinlein das Ziel als dritte Frau und als schnellste Frau in ihrer Altersklasse W50

24-Stundenlauf von Palermo: Dritter Platz des Gesamtrankings.
(Hier der dazugehörige Mainpost-Artikel)

 

heinlein 156


   

Unser Zuhause

   
© 1.FC Geesdorf 1961 e.V.

Anmelden