Fanbus  

 

 

 

 

   

Werbung  

   

Unser Zuhause  

   

Aktuelle News

Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


Nächstes Spiel 1. Mannschaft

Sonntag 26.03.2017 HEIMSPIEL um 15 Uhr gegen den SV Riedenberg


Nächstes Spiel 2. Mannschaft

Samstag, 25.03. um 14 Uhr Auswärts gegen SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II


   

Willkommen beim 1.FC Geesdorf

Herzlich Willkommen auf der Homepage des 1.FC Geesdorf 1961 e.V.

                                                                                                                                                


    

Der 1.FC Geesdorf spielt in der Saison 2016/2017 wieder in der Bezirksliga Ufr./Ost!!

 


 

Das war nix!

 

Heimspiel1.png
 

 

 1:4

 

Eine so nicht erwartet hohe Heimniederlage gab es gegen den SV Riedenberg. Stimmte in den ersten 20 Minuten noch die Leistung, war die 2. Hälfte umso schlechter. Bereits nach 6 Minuten führte man mit 1:0 durch Momo Rmeithi der eine Hereingabe von Rechts durch Julian Zehnder aus kurzer Entfernung den Ball im Tor der Gäste unterbrachte. Man drängte auf das 2:0 was aber nicht gelang und die Gäste besser in Spiel kamen. Nach der Pause kam nach wenigen Minuten der Ausgleichstreffer. Mit einem langen Ball wurde die Abwehr ausgehebelt und mit einem Heber zum Tor vollendet. Dieses Spielchen sollte sich noch zweimal wiederholen. Die Gäste schlugen mit der Windunterstützung immer wieder hohe Bälle nach vorne. In der 60.Minute die Führung der Gäste und nur 10 Minuten später das Tor des Tages als James Golloway für die Gäste mit einem Treffer aus 40m! wieder mit einem Heber zum 3:1 erhöhte. Die Gäste bestimmten weiterhin das Spiel, der FC dagegen bekam keinen Zugriff und so fiel der letztlich viel zu hohe 4:1 Sieg für die Gäste in der 85. Minute, als wieder eine langer Ball über die Abwehr flog und der Gästespieler freistehend aus 6m den Ball ins Tor köpfte.

 

Das war nix!


Der aktualisierte Spielplan für die Bezirksligasaison (Rückrunde) 16/17 ist hier zu finden


TOTOPOKAL 2016/2017

 

 

Viertelfinale, Mittwoch 05.04.2017!

 

Gegner ist in einem Heimspiel der SV Euerbach/Kützberg, Anpfiff um 17.45 Uhr!



 

Die 2. Mannschaft spielt in der Saison 16/17 in der A-Klasse 4 SW

 

2:0 in GEO verloren!

 

Die Zweite verliert ihr Spuile mit Neun Mann nur mit 2:0 gegen die SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau II.

 

Ihr ward tapfer!

 

Der aktualisierte Spielplan für die A-Klasse SW 4 (Rückrunde) ist hier zu finden!


 

Neues von Marika Heinlein

                 

 

                                       

 Europameisterschaft im 24-Stunden-Lauf im französischen Albi, Platz Zwei!

Marika Heinlein läuft zu riesigem Geschenk

Das Beste kam für Marika Heinlein ganz zum Schluss. Nach ihrem erfolgreichen 246-Kilometer-Lauf von Athen nach Sparta belegte sie im abschließenden Rennen ihres Wettkampfjahres bei der Europameisterschaft im 24-Stunden-Lauf im französischen Albi Platz zwei bei den Frauen.

Mit 197,397 Kilometern schaffte sie zwar nicht ganz die von ihr anvisierte 200-Kilometer-Marke, sie lag aber mehr als sechs Kilometer vor der Drittplatzierten. Für die Sportlerin des FC Geesdorf bedeutete der zweite Rang einen „super Jahresabschluss. Es ist ein gutes Gefühl, bei einer EM vorne mitzulaufen

 

Marika hat wieder beim diesjährigen Spartathlon "gefinisht"!

 

Nachdem sie im letzten Jahr aufgeben musste, kam Marika diesmal, als eine von nur drei deutschen Frauen, in Sparta im Zeitlimit von 36 Stunden an. Sie landete auf Gesamtplatz 64 in einer Zeit von 34:30 Stunden.

 Hier der Link zum Artikel in der Main Post

Marika, wir sind wie immer Stolz auf Dich!!

 

 27. Leipziger 100-km-Lauf am 20. August 2016 in Leipzig:  Marika Heinlein holt Bayerngold und Bayernsilber

Am 20.08. fand auf einem 10 km Rundkurs im Leipziger Auenwald rund um den Auensee herum, die Deutsche / Sächsische / und auch, man staune bereits zum 28. mal auch die Bayerische 100 Kilometer-Strassenlaufmeisterschaft statt. Dazu wurde noch ein offener 100 km-Lauf , ein 100 km Staffellauf und auch noch der Leipziger 50 km-Lauf ausgetragen. Man kann sich vorstellen dass zu so einer gebündelten Veranstaltung ein recht großes aber auch qualifiziertes Läuferfeld angereist war. Die beinahe gesamte Deutsche 100 km Laufelite aber auch zahlreiche 24Stundenläuferinnen und -läufer aus dem Deutschen Nationalteam waren angereist um auf dieser Strecke zu bestätigen: Wettkampf ist das beste Training.

Aus diesem Grunde war auch Marika Heinlein nach Leipzig gekommen. Drei Wochen nach ihrem 24 Stunden-Lauferfolg, den 2. Platz gesamt in Kladno, ging es in Leipzig um Härte- und Durchhaltetraining für die langen Läufe, die noch anstehen. So lief Marika ein relativ konstantes Rennen, wobei sie schon merkte dass auf den Schluß zu die Körner weniger wurden, sie ’finishte’ im Gegensatz zu anderen Läuferinnen des Nationalteams, die das Rennen vorzeitig beendeten/abbrachen, den Wettkampf in 11:02:26 und wurde so 15. Gesamt und 4. in der Altersklasse bei der Deutschen Meisterschaft und bei der Bayerischen Meisterschaft konnte Marika sich über die Silbermedaille im Gesamtfrauenteam und die Goldmedaille in ihrer Altersklasse freuen.
Anzumerken ist noch dass sie diese Leistung bis weit über die halbe Laufzeit ohne persönliche Betreung lief, denn ihr Ehemann und sonstiger Betreuer Bruno, hatte für die 50km Leipzig gemeldet und lief diese Strecke in 6:12:14.

 

24-Stundenlauf in Kladno ( Tschechische Meisterschaft ) am 31.07.2016

Marika ist am Wochenende bei der Tschechischen Meisterschaft im 24-Stundenlauf mit 197,1270km Gesamtzweite und Erste in ihrer Altersklasse geworden!

Wir Gratulieren!

 

100 Km Thüringen Ultra 2./3. Juli 2016

Die Heinleins in Thüringen:

Am ersten Juli-Wochenende erlief Marika sich ihren 3. Stern beim 100 Km Thüringen Ultra, das heisst für jeden Zieleinlauf bekommt man einen Stern mehr auf dem Finisher T-Shirt.
 
Die Strecke wartete auch in diesem Jahr mit einigen Extremen auf, waren es letztes Jahr über 43 Plus-Grade, die das Laufen erschwerten so war es dieses Jahr unter anderem Starkregen, Hagel und Wind, der die Temperatur streckenweise auf gefühlte 5 Grad fallen liess, was bei einigen Athleten zu Muskelverhärtungen führte. Die mit über 2000 Höhenmetern gespickte 100 Km Runde zollte jeden Respeckt.
 
Marika konnte trotz dieser Wiedrigkeiten die Strecke in 12 Stunden und 51 Minuten durchlaufen und war so über 2 Std. schneller als im letzten Jahr.
 
Bruno , der ebenfalls für den 1. FC Geesdorf startete, teilte sich den Lauf mit Kay Martin aus Prichsenstadt und bewältigte die Strecke Fröttstädt - Floh-Seligenthal: 54 Km in 7 Stunden und 34 Minuten, wobei er sich noch einmal verlief, was ihm 1/4 Stunde mehr auf dem Zähler brachte. Endergebnis der Beiden:  13 Stunden und 57 Minuten.

Wir sind Stolz auf Euch!

 

 

"TorTour de Ruhr", Deutschlands härtestem Nonstoplauf am 14. u. 15. Mai 2016

 

es ging dort über 230km von der Quelle der Ruhr in Winterberg bis zur Mündung in den Rhein in Duisburg. Marika war diesmal 3 Stunden schneller als beim ersten Mal und erlief sich mit 31 Stunden und 14 Minuten den 3. Platz bei den Frauen.

Damit blieb sie noch 1 Stunde und 17 Minuten unter dem alten Streckenrekord der Siegerin von 2014!
                         
 
Das war wieder eine Superleistung unserer erfolgreichen Läuferin!
  
 

 


Weitere Infos sind unter dem Reiter Leichtathletik zu lesen

 


   

Unsere Sponsoren  

obsthofweiglein1

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

   

Zufallsbilder  

   
© 1.FC Geesdorf 1961 e.V.

Anmelden